Freie Demokraten besuchen Jugendzentrum „Gleis1”

FDP Ortsverband informiert sich über Jugendarbeit in der Samtgemeinde Neuenhaus

Am vergangenen Dienstag besuchten Mitglieder der Freien Demokraten Wietmarschen Neuenhaus das Jugend- und Kulturzentrum Neuenhaus Gleis1 an seinem vorübergehenden Standort in der Lager Straße in Neuenhaus, um sich über die Arbeit des Unabhängigen Jugendtreffs Neuenhaus e.V. im Rahmen des Jugend- und Kulturzentrums zu informieren.

Der Besuch begann mit einer Rundführung durch die aktuellen Räumlichkeiten in der Lager Straße, bei der Laura Wystrach, die Leiterin des Jugendzentrums, das wöchentliche Programm sowie die Tätigkeiten des Teams erläuterte und die aktuelle Planung des neuen Standorts an den Prinzenstraße präsentierte und erklärte: „Unser Team und ich erarbeiten momentan ein umfassendes Konzept, um im kommenden Jahr unsere neuen Räumlichkeiten optimal nutzen zu können. Zusätzlich sind wir bereits mit den umfangreichen Vorbereitungen für den Ferienpass und die Ferienbetreuung beschäftigt.”

Während der Rundführung durch die Räumlichkeiten des Jugendtreffs beantworteten die Freien Demokraten auch spontane Fragen der anwesenden Jugendlichen. Der stellvertretende Ortsvorsitzende Christian Rademaker stellte erfreut fest: „Ich finde es wunderbar zu sehen, wie politisch interessiert die Jugendlichen aus Neuenhaus sind und freue mich immer, die Fragen junger Menschen zu beantworten. Nur so kann man Vorurteile gegenüber der Politik abbauen und Jugendliche motivieren, ihre Ideen und Vorstellungen einzubringen und sich politisch zu engagieren.”

Im Anschluss gab es einen regen Austausch über die Wünsche und Vorstellungen im Bezug auf die zukünftige Gestaltung des Unabhängigen Jugendtreffs Neuenhaus e.V. im Zusammenhang mit dem geplanten Soziokulturellen Zentrum SKA am neuen Standort an der Prinzenstraße. Nach dem Treffen resümierte der Ortsvorsitzende Johann Kuipers: „Wir freuen uns die Gelegenheit bekommen zu haben, uns so umfassend über die Arbeit des Jugendzentrums in Neuenhaus zu informieren und einen Einblick in die zukünftigen Herausforderungen im Zuge des Neubaus des Jugendzentrums in der Prinzenstraße zu gewinnen.” Er betonte „Den Freien Demokraten ist es ein Herzensanliegen, dass das Jugendzentrum in die Lage versetzt wird, sich an dem neuen Standort an der Prinzenstraßen bestmöglich zu entwickeln. Hierbei möchten wir Freien Demokraten das Jugendzentrum nach Kräften unterstützen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.